22.10.2014

Packrafting zu zweit oder, Packrafting goes Canoeing!

"Half the paddle, twice the men" sagen die Kanadierfahrer. Klar, sagen die Packrafter, und Teilen macht Spaß, die Erfahrung, das Gewicht und die Arbeit!

Sharing is caring

Ohne Frage ist es attraktiv ein Boot mit einem Reisepartner zu teilen, ob auf dem Rücken oder auf dem Wasser. Vom Gewicht, von den Kosten und auch von der Kraft! Zu zweit geht schneller, leichter, geselliger. Packrafter like it social.

State of the art

Es war ein langer Weg, gab viele Kompromisse, doch mit den aktuellen Möglichkeiten sind wir angekommen! Packrafting zu zweit ist Stand der Technik. Material und Konstruktion sind ausgereift. 

..
Schon Halkett schätze die Teamarbeit! (um 1844).


Hintergrund

Dabei hat der Einsatz als Zweier eine lange Tradition, obwohl es viele Einschränkungen gab, nicht nur im Platz. Vor allem an Wildwasser war früher nicht zu denken. Der Spirit war jedoch der Gleiche.


Verzweiflungstaten früherer Zeiten. Zu zweit im Einer.
Tipps & Tricks: 

- mit dem höheren Schwerpunkt vertraut machen!
- Gepäck sinnvoll auf den Rucksack aufteilen (Boot/Paddel/Zubehör)
- Schlagarten der Stechpaddler lernen, Manöver mit dem Partner abstimmen
- mit Sitzvariationen experimentieren (knien, sitzen, auf dem Gepäck, auf dem Heck)
- ein Multipaddel verwenden, oder ein Faltpaddel probieren und als Zeltstange nutzen

Überzeugendes Gesamtkonzept, der Adventure X2


Selber ausprobieren

Man kann die aktuellen Modelle übrigens auch einfach testen, siehe unsere Vermietung

Canoe to go, quasi!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen