27.06.2019

BUCHVORSTELLUNG: "WILDSWIMMING ALPEN"

Es sind die bisher heißesten Tage des Jahres. Wie wäre es einmal auszusteigen und einzutauchen, das Boot sprichwörtlich zu verlassen. Wie wäre es mit etwas „Wildswimming“, d.h. nicht bloß eine Badepause einzulegen, sondern das Gewässer bewusst schwimmend zu erleben?

Es soll Menschen geben, die legen sich ein Packraft nur dafür zu, es schwimmend hinter sich herzuziehen, als Pausenplatz, Gepäcktransport und Begleitung von Personen … aber so weit sind wir noch nicht.

Bergseen kann man auch paddeln. Wir haben uns die Buchenegger Wasserfälle aus "Wildswimming Alpen" rausgesucht und sind sie gepaddelt, nicht runter, aber fast drunter. Und Schwimmen waren wir natürlich auch.

Was ist „Wildswimming“ überhaupt?

Wildswimmimg ist das (Auf-)suchen von ursprünglichen Schwimmplätzen und Schwimmstrecken in natürlichen Gewässern. Das ist oft mit mehr oder weniger langen Wanderungen oder Radtouren verbunden und hat schon von daher viel mit Packrafting gemeinsam. Wildswimming bedeutet ebenso unberührte Seen, Flüsse und Wasserfälle zu entdecken.

Die Kombination Land + Wasser kann man mit Boot erleben, aber eben auch ohne, so vielleicht sogar noch intensiver. Wildschwimmer sind tatsächlich eine eigene eingeschworene Gemeinde. In jedem Fall ist es die Liebe zum Wasser, die fehlende Scheu es sich zu erarbeiten und die Lust in der Kombination, was sie mit den Packraftern verbindet. Beide suchen möglichst abgelegene, natürliche Gewässer und wollen diese hautnah erleben.


Was liefert das Konzept „Wildswimming“ den Packraftern?

Zum einen ist es die Animation tatsächlich auf Tuchfühlung zu gehen mit dem nassen Element, idealerweise als ergänzende Komponente. Wie wäre es, wenn jeder Paddelausflug mit einem Sprung in Wasser angereichert wird? Das Erlebnis und die Erfahrung wird ungemein intensiver. Vielleicht lässt man tatsächlich irgendwann sogar das Boot zu Hause …

Zum anderen bietet „Wildswimming“ einen willkommenen Anlass neue Gewässer zu erkunden. Für potentielle Schwimmstrecken ist ein Packraft schließlich genauso geeignet. Wildwimming liefert dafür so manchen Geheimtipp für ruhige Gewässer abseits der üblichen Wege.


Was bietet das Buch „Wildswimming“ dem Leser?

In 140 Tipps zu Schwimmstellen in den Alpen führt der Autor den Leser an Badeplätze der Extraklasse. Dabei befinden sich die Gewässerempfehlungen im Voralpenland und gehen bis ins Hochgebirge auf über 3200m. Die Locations zum Baden in diesem Buch könnten unterschiedlicher nicht sein. Diese reichen von Badestellen in einem Alpensee vor atemberaubender Kulisse, Wasserfällen, strömenden Flüssen oder auch überfluteten Blumenwiesen und temporären Seen bis hin zum Schwimmen in Höhlen aus blau leuchtendem Eis. Die Badespots befinden sich in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien und Slowenien.

Bergseen (oder Fälle) kann man auch paddeln :)
Für den besseren Überblick werden dem Leser noch einmal die 5 besten Badestellen in den Kategorien Genussvoll, Herausfordernd, Familienfreundlich und Zugänglichkeit genannt. Das Buch folgt aber nicht nur einfach dem Drang des Abenteurers, ihn mit Informationen zum nächsten Schwimmspot zu versorgen, sondern gibt ihm auch Hinweise für seine Einstellung & Verhalten in der Natur mit auf den Weg.

Neben umfangreichen Wissen zu praktischen Schwimmhilfen wird im letzte Abschnitt des Buches noch auf das Entstehen und Vergehen von Seen eingegangen. Gerade im Zusammenhang mit Berg- und Gletscherseen sind dies nützliche Informationen. Denn anhand von Seen wie der Blauen Lagune im Kleinartal ist zu erkennen, dass ein See nicht unbedingt Uralt sein muss und dieser aufgrund durch Einflüsse seiner äußeren Umgebung wie Niederschlag oder Geröll einer stetigen Veränderung unterliegt.


Was gibt es noch aus der Reihe?

Die Alpen sind erst der Anfang. Weitere Bücher von Hansjörg Ransmayr zum Thema Wildswimming sind:

- Wildswimming Spanien
- Wildswimming Italien
- Wildswimming Frankreich

Ausblick : Islandeering

Das neue (Buch-) Projekt von Hansjörg Ransmayr wird "Islandeering  - 50 unbekannte deutsche Inseln von Wasser & Land aus entdeckt, beschrieben, bebildert" heißen.

Inseln, nicht nur die in den Meeren, sondern auch die in Seen und Flüssen, sind ja bekanntermaßen Sehnsuchtsorte mit besonderer Anziehungskraft.

Hier kommt man wohl nicht mehr um ein Boot herum. Wir bleiben gespannt!


Über den Autor

Plötzlich stand er bei uns vor der Tür, Hansjörg Ransmayr, kräftig gebaut, offen, sympathisch, herzlich. Wir glauben gerne, dass er erste Österreicher war, der die Straße von Gibraltar durchschwamm und sich von der Gefängnisinsel Alcatraz durch eiskaltes Wasser durch nach San Francisco schlug. Noch spannender für uns ist seine Vergangenheit im alpinen Kajaksport. Wir freuen uns auf gemeinsame Projekte in der Zukunft!

Blog www.alpine-swimming.com
FB /alpineswimming,
Facebookgruppe BERGSEEN SCHWIMMEN
Instagram @alpine_swimming

Kontakt zum Verlag / Info zum Buch

Haffmans & Tolkemitt
Leipziger Straße 54
D-10117 Berlin
haffmans-tolkemitt.de