10.10.2019

OUTDOOR KOMPASS ARDÈCHE (BUCH UND REVIER)

Die Ardèche ist für uns kein unbekanntes Revier. Im Jahr 2015 waren wir bspw. zum Test des damals neuen Wildwasserpackrafts dort. Der Bericht liefert bereits ein paar Rahmeninformation (Charakter, Strecke, Pegel, Schwierigkeiten) und Tipps (Jahrzeit) zum Paddeln rund um den berühmtem Pont d‘ Arc (nachfolgendes Bild).


Und nun gibt es ein ganzen Buch dazu. Nicht von uns, aber wie gemacht für uns. Warum? Weil es den Multisport-Gedanken aufgreift. Eine Region – viel Aktivitäten.  Und Packrafter sind schließlich Kombinierer.

Genau an diesen Gedankengang knüpft der Outdoor Kompass Ardèche an. In 23 Touren kann der Aktiv-Urlauber mit dem Kanu, zu Fuß oder mit dem Rad die Region rund um die Ardèche entdecken. Es liefert die Informationen zu jeder Sportart (Mountainbike, Wildwasser, Bergsteigen) in einem komprimierten Umfang, damit die Auswahl anderer Aktivitäten nicht zur Lebensaufgabe wird. Viel Fakten, vor allem detaillierte, thematische Karten, aber wenig Prosa. Sogar auf Packrafting wird explizit Bezug genommen, was noch eine Seltenheit im Büchermarkt ist:


Dem lesenden Packrafter bleibt die Aufgabe die Teilregionen (bspw. die Nebenflüsse der Ardèche) auf unterschiedliche Art (Bike, Packraft, Rucksack) mit einander zu verbinden.

Zu Beginn erhält der Leser mit wichtigen Reiseinfos einen Einblick in die örtlichen Gegebenheiten und Infrastruktur der Region. Dabei wird von der Anreise und dem Baden über Essen/Trinken, Gesundheit, Straßenverkehr bis hin zu den Übernachtungen alles relevante zur der Region erwähnt. Auch das Thema Ausrüstung kommt nicht zur kurz weg. Hierbei wird auf die verschiedenen Sportarten wie Kanu, Bike und Wandern, aber auch Camping-, Kletter-, Klettersteig und Canyoningausrüstung eingegangen, um möglichen Engpässen bei wichtigen Ausrüstungsfragen vorzubeugen. Für Neulinge wurde auch noch eine Checkliste integriert, welche einem beim Packen als Gedächtnisstütze dienen kann.

Die Beschreibungen zu den Kanutouren sind wie bei den Bereichen Fahrrad und Wandern sehr umfangreich, detailliert und durchdacht dargestellt, da sie die Schwerpunkte dieses Buchs bilden.
Die 7 Kanutouren sind zwischen 6,5 und 27,5 km lang und befinden sich entweder auf der Ardèche direkt oder auf den Zuflüssen Beaume und Chassezac.

Die beeindruckenden Kalkschluchten der Ardèche sind zu jeder Jahreszeit ein Genuss

Schon die Überschriften der Routen verraten einiges zum Charakter der einzelnen Touren. Von Aufwärm-strecken, abwechslungsreicher Schluchtstrecke sowie Naturschutzgebiet & Kanu Mekka ist für jeden Geschmack was dabei. Mit dem Extra Bereich Wildwasser kompakt werden auch die Bedürfnisse der Liebhaber für unruhige und anspruchsvolle Gewässer bedient. Jede Tour beinhaltet neben einer Karte für die Orientierung detaillierte Informationen zum Einsetzen & Parken, Aussetzstellen, zurück zum PKW, Übernachtungsmöglichkeiten, Kanuvermieter, Sehenswürdigkeiten und Sonstigen Aktivitäten. Hierbei werden sinnvolle Querverweise zu möglichen Wander- oder Radtouren in dieser Region gegeben.

Viele der Kanutouren auf der Ardèche sind durch leichtes Wildwasser gekennzeichnet. Daher ist hier problemlos eine Fahrradmitnahme auf dem Packraft zu empfehlen. Dadurch kann nach einer traumhaften Paddeltour in den Wilden Tälern der Ardèche der Tag mit einer genussvollen Rückreise zur Unterkunft mit dem Fahrrad angetreten werden. Eine Empfehlung an alle mit genug Energie und Motivation für auch nach dem Packrafting.

Aussichtsreiche Wanderungen in den Kalkschluchten von Ardèche, Beaume und Chassezac gleichen dem Gang entlang eines Bühnenbildes. Das Buch hält für Wanderfreudige 12 verschiedene Touren mit einer Länger von 3-12 km bereit, welche Abwechslungsreicher nicht sein könnten. Von abenteuerlicher Schluchtdurchquerung, einem smaragdgrünen Quellkopf und Ruinendorf sowie einem Rundweg durch einen Märchenwald oder auch einer pittoresken Kalkschlucht.

Die Kombination von Wildnis und schroffen Felsformationen laden zum Träumen ein

Auch Mountainbiker kommen im Umfeld der Kalkberge, durch die mediterrane Garrigue der Hochebenen oder den Monts dÁrdèche auf ihre Kosten. Auf 4 Touren mit 23 bis 65 km Länge kann der Aktivurlauber hierbei die Gegend mit seinen Dörfern um die Ardèche erkunden oder gerade an zu heißen Tagen im Flachland eine Abkühlung in den Höhenlagen des Zentralmassivs finden. Denn die Temperaturen in den Höhenlagen können dann zwischen 10-15 Grad unter denen des Flachlands liegen. Während der Touren können Abstecher zu den verschiedensten Sehenswürdigkeiten gemacht werden wie zum Beispiel einem jahrhundertealten Kastanienwald, welcher nicht nur ein Erlebnis für Kinder ist.
Im Gebiet der Ardèche findet auch jährlich das größte Radrennen der nördlichen Hemisphäre statt. Zuletzt waren über 15.000 Teilnehmer gemeldet. Hierbei können die Teilnehmer sich ihre eigenen Routen zusammenstellen und eine Woche die Region erkunden. Dabei gibt es entlang der Strecke Verpflegungsstände, Musikaufführungen und an jeder Kreuzung der 160 Teilnehmerdörfer ein Fest.

In der Nebensaison (Dezember) findet sich auch mal einSandstrand-Biwak für eine Nacht.

Die spektakulären Schluchten und auch weniger bekannte Wildbäche locken zu vielseitigen Aktivitäten, nicht nur im Kanu. Abenteuerliche Canyoningtouren und herrliche Naturbadeplätze sorgen für Kurzweil.
Neben den Hauptkapiteln gibt es ein ausführliches Wildwasserkapitel, Canyoningspots, eine ausführliche Höhlenübersicht der Region sowie Routen fürs Klettern und Klettersteige finden im Outdoor Kompass Beachtung.

Infos zum Buch und Kontakt zum Verlag

Outdoor Kompass Ardeche, 272 Seiten, 4-farbig, ISBN: 978-3-934014-71-8
Thomas Kettler Verlag
Von-Hutten-Straße 15
D-22761 Hamburg

Tel: + 49 - 40 - 39 10 99 10

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen